Wenn es etwas gibt, dass man der Kunst schuldet, dann ist es Zeit mit ihr zu verbringen.

Malen ist Komponieren. Malen ist Musik. Malen ist sich selbst vergessen. Finden ohne zu Suchen.

Studio Skull 02

Der Schädel ist eines der Motive, die sich immer wieder in meinen Bildern entwickeln. Ich beginne zu Malen ohne Absicht, mit einem nicht klar umrissenen Vorsatz, einer vagen Idee, die Leinwand macht sich geschmeidig, sie nimmt die Farbe auf um ihr eine Bühne zu geben, dann passiert es. Ich verweile vor dem Bild, oft lange, oft fassungslos, oft ohne Verstehen. Ich warte ab, ich lasse das Bild sich entwickeln.

IN-THE-END-EVERY-THING-IS-ART

Das Paradoxe der Idee

Das Malen ist ja nur ein Weg zur Kunst, sicher einer der schönsten, oder einer der mühevollsten. Ich male nicht das was am Ende auf der Leinwand zu sehen ist, ich male eher etwas das man nicht sieht. Das ist paradox, aber es erklärt etwas davon was passiert damit ein Bild entsteht.

Nitro

Der Traum war eine Comic-Figur zu malen. Für die Handhaltung habe ich mich selbst fotografiert, habe geposed, habe skizziert, habe es so skizziert gelassen, alles wirkt merkwürdig unfertig und genau das haucht dem Cowboy Leben ein. Very satisfied about that.

Ausstellungen

Jedes Bild das ich male gehört in große Ausstellungen. Jedes Bild ist ein Beweis, dass Malen möglich ist. Jedes Bild ist. Jedes Bild ist ein Versuch zu malen. Jedes Bild ist nichts und alles. Jedes Bild ist relativ. Alles zusammen ist die visuelle Sprache, die ich manchmal verstehe.

MALEREI! man kann nicht mal eben
10 bilder betrachten und erwarten
man hätte sie wirklich gesehen, oder?